Navigation: Themenstrukturierte graphische Menüsteuerung

Cockpit-Aufgabenstrukturplan
Cockpit-Aufgabenstrukturplan

Das Führungscockpit ist das Managementwerkzeug zum ziel-führenden und handlungsorientierten Einsatz von Business Intelligence für Entwicklung und Fortschreibung der rendite-bezogenen Wettbewerbsstrategie des Unternehmens. Wie das Startmenü zeigt, besteht das Cockpit aus zwei Teilen, auf deren Bestandteile vom Cockpit-Startmenü aus zugegriffen werden kann:

•      Cockpit-Berichtsteil, mit dem der Benutzer arbeitet,

bestehend aus den Cockpit-Ebenen A bis D; 

     und der erforderlichen Cockpit-Infrastruktur, die nur für die Weiterentwicklung benötigt

wird, um die gesuchten Führungsinformationen zu generieren (BLP-Kalkulationsmodell:

Ebene E), zugreifbar zu halten (Business Information Warehouse: Ebene F) und interaktiv

zu präsentieren: Struktur (grapische Menüsteuerung) und Gestaltung (Cockpitberichte) der Benutzeroberfläche werden in Cockpit-Ebene G (Executive Control System) beschrieben und verwaltet.

      ProfitMan-Projektmanagement (Cockpitebene H) zur Weiterentwicklung des Cockpits

als Profitability management-Werkzeug 

 

Cockpit-Startmenü
Cockpit-Startmenü

Überblick der Hauptmenüs des Cockpit-Berichtsteils siehe Diaschau

Der Cockpit-Masterplan gibt einen Überblick über die einzelnen Komponenten der Cockpit-System-architektur: Für den Cockpitberichtsteil wird eine Fülle von Cockpitberichten aus fünf erfolgs-kritischen Managementprozessen für die Berichtsebenen

A. Zielsystem: Balanced Scorecard (Strategietableau) und externe Potentialdaten

B. Performancemanagement (TopProfil): erreichte Performance mit Budgetkontrolle

C. Unternehmensplanung: geplante Performance und

D. Geschäftsmodell: Interne Prozeßperspektive mit Prozeßdaten (Produktivitätsmanagement)

themenstrukturiert Graphikmenüs zugeordnet, wobei alle Cockpitberichte ebenso über eindeutige Berichtsnummern im Berichtskatalog aufgefunden werden können. Die Diaschau zeigt dazu die Hauptmenüs des Cockpit-Berichtsteils.

Überblick der Hauptmenüs der Cockpit-Infrastruktur (siehe Diaschau)

Der Cockpit-Masterplan gibt einen Überblick über die einzelnen Komponenten der Cockpit-Systemarchitektur: Um die Führungsinformationen für den Cockpit-Berichtsteil ermitteln, in der Unternehmensdatenbank bereithalten und in geeigneter Form als Cockpitberichte präsentieren zu können, wird eine Cockpit-Infrastruktur benötigt, die laufend anpassungsflexibel auf veränderte Umfeldbedingungen angepaßt werden kann:

E.  BLP-Kalkulationsmodell der Bottom Line Profitability für Aufträge, Kunden, Produkte,

     andere Dimensionen und Portfolios

F.  für das OnLine Analytical Processing strukturierte Unternehmensdatenbank (Business Information

     Warehouse) für interne Transaktions- und externe Potentialdaten

G.  Cockpit: Führungsinformationssystem (Executive Information & Control System) zu zielführen-

     der Selektion, interaktiven Manipulation und handlungsorientierten Präsentation maßgeschnei-

     derter Führungsinformationen.

Die hierfür erforderlichen Cockpitberichte zur Erläuterung und Tabellenverwaltung sind ebenfalls the-menstrukturiert Graphikmenüs zugeordnet, wobei alle Cockpitberichte ebenso über eindeutige Berichtsnummern im Berichtskatalog aufgefunden werden können. Die Diaschau zeigt dazu die

Hauptmenüs der Cockpit-Infrastruktur.